Mein 12. Januar 2024

12.Jan 2024 | Rückblick

Woher kommt eigentlich die Idee des 12-von-12 Rückblicks? Es ist ein Format, dass von Caro von „Draußen nur Kännchen!“ als Fotoprojekt des jeweils 12.ten des Monats gestaltet wird.

Zweige und Äste verschiedener Bäume dick mit Eiskristallen bestückt.
Wundervolle Kristalle haben sich gebildet an den Bäumen.

Dauerfrost und Temperaturen von -4 bis -9 Grad begleiten uns schon die ganze Woche. Das ist immer eine Herausforderung hier am Hof. Denn das Wohnhaus hat keine Zentralheizung, nur einen Holzofen und einen Pelletsofen. Das ist ganz schön anstrengend im Winter. Holz reinschleppen, Ofen befeuern, Pelletssäcke schleppen, Pelletofen täglich aussaugen an 4 Stellen.

Der Pelletofen im Flur mit einer hohen Flamme hinterm Sichtfenster
Der Pelletofen im Flur, ohne ihn wären wir aufgeschmissen.


Und draußen im Stall haben wir keine beheizten Tränken. Das heisst: Eimer schleppen und Tränken immer wieder aufschlagen. Aber es hätte etwas gefehlt, wäre der Winter nicht doch noch einmal zurückgekommen. Diese kalten, frostigen Tage haben auch ihren Reiz.

2 Pferde trinken aus ihren Eimern mit warmem Wasser am Morgen
Morgens heißt es gleich warmes Wasser aus dem Haus holen.

Bei solchen Extremwetterlagen versuche ich sehr früh am Morgen im Stall zu sein. Ich bringe dann immer als Erstes warmes Wasser aus dem Haus für die Pferde, Schafe, Hühner. Denn die Tränken frieren bei diesen Temperaturen leider komplett durch. Nur diese eine Konstruktion hier auf dem Foto schafft es fast bis -10 Grad noch flüssiges Wasser zu haben. Unten sind Friedhofskerzen drin, die die Wanne aufwärmen. Leider geht das nur etwas vom Stall entfernt wegen Brandgefahr.

Die beiden weißen Schäferhunde kämpfen miteinander auf der frostigen Wiese
Mieka und Kalani beim Frühsport

Während ich alle Tiere versorge und jedem gleich mal in der Früh Wasser und etwas Futter bringe, toben unsere Eisbären herum wie die Wilden. Sie sind unermüdlich, das Kräftemessen zwischen Mieka und Kalani ist manchmal heftig. Sie sind beide sehr jung und komplett durchtrainiert. Kleine Muskelpakete, die richtig viel Spaß haben den lieben langen Tag.

Müslischüssel für die Tiere mit Karotten, Sonnenblumenkerne, Rote Beete, Hafer, Kräutermash und Meerrettich
Am späten Nachmittag werden in der Futterkammer Müslischüsseln bestückt für Tiere

Am Nachmittag gibt es eine riesige Schüssel Müsli für die Pferde und Schafe. Bei Temperaturen wie diese Woche brauchen sie wirklich Energie. Die ganze Woche gabe es frisch geriebenen Ingwer ins Futter, das lieben sie genauso, wie wir. Es macht einfach einen warmen Bauch und bringt den Stoffwechsel in Gang. Aber Ingwer war alle, so gab es heute frisch geriebenen Meerrettich. Auch das lieben alle Tiere und es ist ein super Immunboost. Desweiteren gibt es Rote Beete, Karotten, ein warmes Kräuter-Mash, eingeweichte Heucobs, ganzen Hafer für die Pferde und Sonnenblume für eine Portion Fett. Für die Schafe kommt statt Hafer gequetschte Gerste dazu.

Ein Schild mit wundervollen Affirmationen drauf wie Bleib dir treu,
Dieses Holzschild LIEBE ich

Dieses Holzschild baut mich schon seit ein paar Jahren täglich auf. Es steht bei dem Wasserkocher, da ich mir den ganzen Tag Tee koche, sehe ich es immer wieder. Perfekte Affirmationen für mich. Immer wieder erbauend, gerade an so grauen Tagen, wie heute.

6 Meerschweinchen stehen im Kreis unter einer Wärmelampe in ihrem Holzhaus
Die Meerschweinchen freuen sich über eine Kräutermischung und Kraftfutter

Für die Meerschweinchen sind Dauerfrost-Tage sehr anstrengend, da sie ja draußen in einem Holzhaus leben. An solchen Tagen bleibt die Türe nach draußen fast ganztags geschlossen und sie haben 3 Wärmelampen auf 2 Häuser verteilt. Meistens liegen sie wie ein Knäuel zusammengekuschelt mit den Kaninchen unter den Wärmelampen.

Selbst den Schafen ist es zu kalt.

Ich komm gerade vom Nordic Walking zurück. Ein einziges Mal zeigte sich heute kurz die Sonne, das haben wir gleich ausgenutzt, die Hunde und ich. Das Laufen tut immer so gut, man hat einfach wieder gute Laune danach.

Marianne zwischen Auto und Anhänger
Ein Hänger gefüllt für den Wertstoff-Hof

Heute bringen meinen Sohn und ich einen ganzen Hänger voll gelber Säcke zum Wertstoff-Hof. Sie sollten vor 2 Wochen abgeholt werden, von einer neuen Entsorgungsfirma und das hat anscheinend nicht geklappt. Nun gibt es eine Sonderregelung und wir fahren alles runter ins Dorf.

Am Fenster im Haus im oberen Stock stehen die beiden Hunde auf der Couch und schauen aufgeregt, warum sie nicht mitdürfen.
Ist das zu fassen? Die frechen Stinker!

Nur die Beiden wollten auch mit. Wir hatten aber nicht das Hundeauto angehängt und so mußten sie zu Hause bleiben. Und was machen sie? Rennen in den oberen Stock und stehen allen Ernstes zu zweit auf UNSERER COUCH, damit sie rausschauen können. Unglaublich diese anhänglichen Kerle, anstatt, wie andere Hunde einfach mal in die Ecke zu liegen und zu schlafen.

Pony Pedy mit Winterdecke in ihrem Stall beim Essen in Gesellschaft von 4 Hühnern
Pedi ist genüßlich ihr Müsli

Alle warteten schon ungeduldig auf die Müslischüsseln und Pedi freut sich sehr. Heute haben die Pferde die Winterdecken drauf, es ist einfach zu kalt. Die Hühner sind bei solchem Wetter den ganzen Tag in den Ställen unterwegs und gehen kaum nach draußen. Hier versuchen sie gerade von Pedis Müsli zu stibiezen.

Der Rückblick auf den heutigen Tag. Der Hof von  unten fotografiert alles ist dunkel und grau in grau mit Frost
Am Nachmittag schon so dunkel

So war dieser 12. Januar heute. Grau und grau und nochmals grau. Die Sonne hat sich kaum gezeigt, wir hatten Nebel, dicken Frost auf den Bäumen und sehr kalt.

Mehr vom Hofleben erwartet dich im wöchentlichen Newsletter!

Hallo, ich bin Marianne

als intuitive, hochsensible Impulsgeberin liegt mein Fokus darauf Menschen mit der Natur und ihrem höchsten Selbst zu verbinden.

 

 

„Im Einfachen das Wunderbare erkennen“

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.