Prognose 2024: Natur wird als Ressource und Quelle für Lebenskraft erkannt

18. Dez. 2023 | Business, Natur-Mentoring

Schon viele Jahre hören wir vom Natur-Defizit-Syndrom bei Menschen jeden Alters. Das Leben in den Städten, wohnen in Hochhäusern, arbeiten meist im Innenraum und Fehlen von natürlichen Rhythmen entfremdet uns von der Natur und letztlich von unserer eigenen Natur. Mittlerweile sind es allein in der Bundesrepublik weit über 4 Millionen Menschen, die an Depressionen erkrankt sind und weit mehr mit Burnout. Tendenz steigend.

Meine Prognose ist daher: Die Rückverbindung des Menschen mit dem Naturreich ist die Lösung! Denn die Verbindung mit Pflanzen, Tieren, Mineralien, der gesamten Natur ist eine wichtige Ressource, die so viel verändern wird. In den letzten Jahren haben viele Menschen erkannt, dass ihr körperliches Wohlbefinden extrem wichtig ist. Umwelteinflüsse, Elektrosmog, Fehlernährung, zu viel Stress und weitere Faktoren schwächen den Organismus.

Viele sind im Funktionieren-Modus gefangen, hetzen durchs Leben und versuchen all ihre Aufgaben abzuhaken. Was auf der Strecke bleibt, ist das seelische Wohlbefinden. Selfcare war noch nie so wichtig, wie heute. Wer über keine stabile Resilienz verfügt, hält dem Druck kaum mehr Stand. Entspannung wird dann auf Social Media gesucht, die Handyzeiten sind enorm hoch. Statt Entspannung bringt das überanstrengte Augen, strapazierte Nerven und gerne rutscht man in eine Paralellwelt, die mit der Wirklichkeit und wahrem Leben nicht viel zu tun hat. Viele Menschen verlieren sich unterwegs auf ihrem Lebensweg, finden nicht mehr zur inneren Quelle, aus der sie schöpfen könnten. Und sie finden nicht mehr zur inneren Ruhe und ihrem eigenen Selbst. Wer die Anbindung an die Natur nicht mehr hat, steht etwas haltlos und unsicher.

Wir sind Natur, unsere Körper sind Natur und wir brauchen definitiv Verbindung zum Naturreich. Meine Prognose 2024 geht dahin, dass die Menschen begriffen haben, dass eine Veränderung JETZT ansteht. Die relevanten Trends werden alle mit der Natur zusammenhängen, weil hier eine unerschöpfliche Kraftquelle für alle bereitsteht, die es lohnt zu schützen, zu lieben und immer wieder bei ihr aufzutanken.

Ich sehe das Jahr 2024 ganz klar voller Dynamik und als Jahr der unbegrenzten Möglichkeiten! Positive Veränderungen werden möglich sein in allen Bereichen und für uns alle. Es wird ein schwungvolles Jahr voller Bewegung werden und das verspricht auf jeden Fall, daß es spannend wird.

Psychische Gesundheit und Resilienz wird aufgebaut

Eine Vielzahl der Menschen beschäftigt sich immer mehr mit Achtsamkeit, Selbstpflege,
Praktiken wie Yoga, Meditation, Qi Gong, weil sie sich nach Ausgeglichenheit, Stabilität und Gelassenheit sehnen! Millionen von Menschen sind von Chronischem Müdigkeitssyndrom, Depressionen und Burn-out betroffen und sehnen sich nach einem dynamischen, schwungvollen und glücklichen Leben. Sie suchen die Freiheit im Geiste, die Leichtigkeit und Freude im alltäglichen Leben. Sie möchten sich selbst wieder fühlen können und wieder Wahrnehmung bekommen für sich selbst und ihre Umwelt.

Prognose zeigt wie wichtig Körperbalance ist, deshalb auf dem Foto Yoga im Wald
Gemäß Prognose ist die Rückverbindung mit dem Naturreich essentiell.

Körperliche Gesundheit ist wichtiger denn je

Alle sehnen sich nach physischer Gesundheit und möchten endlich die Verantwortung dafür in die Hand nehmen. Menschen beginnen noch mehr zu hinterfragen, welche Stoffe sie ihrem Körper zuführen. Sie suchen natürliche Alternativen. Immer mehr Menschen finden jetzt zurück zur Natur. Entdecken die mannigfachen Möglichkeiten, die in der pflanzlich-vollwertigen Ernährung liegen und in den Naturkräften der Pflanzenwelt. Sie beschäftigen sich mit Kräutern, Knospen, Blättern, Pilzen, Aromatherapie und finden wieder zu einem natürlichen Umgang damit. Die wohltuende Wirkung der Naturkräfte für den Körper wird erkannt und dankbar angewendet. Aktivitäten wie Waldspaziergänge, Waldbaden, Outdoor-Abenteuer oder Meditationspraktiken in der Natur nehmen zu.
Der Veganismustrend breitet sich immer weiter aus.

Minimalistisches Leben erlernen

Viele Menschen wenden sich ab von übertriebenem, verschwenderischem Konsum und Luxusgütern. Die Faszination tendiert eher zu einem minimalistischen Lebensstil. Dieser trägt dazu bei, Stress zu reduzieren, indem man sich auf das Wesentliche konzentriert und den Ballast von unnötigem Besitz und Komplexität beseitigt. Die Menschen möchten der Überforderung entkommen, die übertriebener Luxus und ständige Ablenkung mit sich bringen. Sie sehnen sich nach Echtheit und der Einfachheit des Seins. Es steigt die Bereitschaft minimalistischer zu leben.

Digitale Entschlackung wird angestrebt, Online-Präsenz-Zeiten beobachtet und in Bahnen gelenkt. Viele wünschen sich einen bewussteren Umgang mit digitalen Technologien. Dadurch gewinnen sie freie Zeit für ihr persönliches Leben.

Der Fokus auf Nachhaltigkeit und das Interesse an langlebigen, umweltfreundlichen Produkten führt langfristig zu einem veränderten Konsumverhalten in der Gesellschaft.
Wenn Verbraucher zunehmend nach ethisch hergestellten und tierfreundlichen Produkten suchen, insbesondere in der Lebensmittel- und Modeindustrie, entwickeln wir uns zu einem ethischen Konsum. Auch in der Tourismusbranche wird die Nachfrage nach Umweltfreundlichkeit steigen.

Minimalismus könnte weiterhin als Mittel zur Förderung von psychischem Wohlbefinden und Stressabbau an Bedeutung gewinnen und zu Betonung auf das mentale Wohlbefinden führen.

Übe dich darin Tiere bewusst wahrzunehmen und deine Verbindung zu ihnen wird immer tiefer.

Tierwohl und Veganismus

Tierquälereien werden dank sehr engagierter Tierschützer weiter aufgedeckt und die Menschheit ist schockiert über die Zustände in der Massentierhaltung!
Immer mehr Leute machen sich bewusst, woran sie sich durch den Fleischkonsum beteiligen und steigen da aus. Es wächst das Bewusstsein dafür, welches Elend die Massentierhaltung verursacht und wie ungesund der Verzehr dieses toten, medikamentenverseuchten und stressbeladenen Fleisches ist. Immer mehr werden also umdenken und sich bewusst gegen diesen Missbrauch entscheiden und konsequenter Weise auf tierleidfreie, pflanzlich-vollwertige Nahrung umstellen. Der Veganismustrend nimmt also weiterhin zu.

Es werden neue Projekte entstehen, die sich mit der Erhaltung von Ökosystemen und Erhaltung der Artenvielfalt der Tiere beschäftigen. Dies könnte zu verstärkten Anstrengungen führen, gefährdete Arten zu schützen und Lebensräume wiederherzustellen. Schutzzonen und Lebenshöfe werden entstehen,
Ein zunehmendes Engagement und Bewusstsein für den Tierschutz könnte sich durch soziale Medien und Bildungskampagnen schnell verbreiten und zu einem raschen Anstieg von Bewusstseinsbildung und Aktivismus führen. Die Menschheit wird begreifen, dass die Tiere fühlende Wesen sind und ein artgerechtes Leben verdient haben.

Tier-, Umwelt- und Naturschutz

  • Einige Trends und Entwicklungen deuten darauf hin, dass der Tierschutz und der Schutz der Natur im Jahr 2024 weiterhin an Bedeutung gewinnen wird. In den letzten Jahren hat sich das Bewusstsein für Tierrechte und Umweltschutz deutlich erhöht, und immer mehr Menschen setzen sich für diese Themen ein. Es ist möglich, dass sich dieser Trend fortsetzt und zu einer verstärkten Nachfrage nach nachhaltigen und tierfreundlichen Produkten führt.
  • Regierungen und Organisationen könnten endlich Maßnahmen ergreifen, um den Schutz von Tieren und der Natur zu verbessern. Es bleibt jedoch abzuwarten, wie sich die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen entwickeln werden. Zumindest besteht die Möglichkeit, dass Regierungen und internationale Organisationen verstärkt Maßnahmen ergreifen, um den Naturschutz zu fördern. Das schließt die Schaffung neuer Schutzgebiete, den Ausbau von Umweltschutzgesetzen und die Förderung globaler Initiativen zur Bewahrung der Natur ein. Wir reden dann nicht mehr von Scheinprojekten, wie das manchmal bei Ausgleichsflächen der Fall ist. Sondern sinnvoll angelegten, geschützten Biotopen.
  • Es könnte eine verstärkte, globale Initiative zur Reduzierung des Kohlenstoffausstoßes und zur Förderung erneuerbarer Energien geben.

Selbstbestimmtes Leben und Arbeiten

Die Arbeitswelt verändert sich radikal. Immer mehr Menschen suchen nach Auswegen, aus dem Hamsterrad im Angestelltenverhältnis. Sie steigen aus dem 9-5-Rhythmus aus. Sie lösen sich von der traditionellen Arbeitswoche und erkunden alternative Arbeitsmodelle, die mehr Flexibilität und Lebensqualität bieten können.
Der Wunsch nach mehr Selbstbestimmung in allen Lebensbereichen, bringt eine neue Freiheit zurück. Der Seelenruf erweckt viele Menschen, die Sehnsucht erwacht, die eigenen Fähigkeiten und Talente in die Welt zu bringen. Wahre Freude bringt das Wirken mit der eigenen Gabe, dann ist Arbeit wirklich erfüllend und im Einklang mit dem eigenen Sein.

Adler im freien Flug
Freiheit zu erlangen ist das Ziel von vielen Menschen

Werte bekommen wieder Bedeutung

Unzählige wachen auf und bemerken, dass sie sich verloren haben in Vorgaben, Meinungen, Systemen, Regeln, festgefahrenen Strukturen. Sie stellen fest, dass sie sich selbst oft nicht mehr spüren können. Immer mehr Leute stellen sich die Frage, nach dem Sinn des Erdendaseins und der eigenen Bestimmung. Sie fragen sich, wer sie sind und wofür sie eigentlich noch stehen. So entdecken viele Menschen ihre eigenen Werte wieder. Sie sehen das viele Unheil in der Welt und sind entschieden, an sich zu arbeiten. Selbst ein friedvolles Leben zu leben und tragfähige Gemeinschaften aufzubauen, die auf Ehrlichkeit beruhen.
Eine wachsende Zahl von Menschen, insbesondere junger Generationen, könnte sich zunehmend für den Tierschutz und Naturschutz engagieren. Aktivismus, soziale Medien und Bildungskampagnen könnten dabei eine größere Rolle spielen, das Bewusstsein für Umwelt- und Tierschutzfragen zu schärfen.

Die Bedeutung der Natur für das Leben der Menschen wird an Wichtigkeit zunehmen.

Die Menschheit wird zurückfinden zu einem Leben in Verbindung mit der Natur. Weiterhin werden sie das gesamte Naturreich mehr und mehr durchdringen. Sie lernen die Pflanzenwelt, Tierwelt, Mineralien und ätherischen Bewohner unseres Planeten genauer kennen und lieben. Was man liebt, das möchte man schützen und so erwacht ein ganz natürliches Bewusstsein für den Erhalt der Ressource Natur. Durch die Verbindung mit dem Naturreich, können sich die Menschen wieder selbst wahrnehmen und auch ihr Gegenüber, den Nächsten und Übernächsten (das Tier) neben sich. Sie öffnen sich wieder für das Leben und verspüren dadurch eine zunehmend bessere Lebensqualität.

In der Dankbarkeit der Natur gegenüber entstehen viele neue Ideen und sinnvolle Projekte für Umwelt-, Natur- und Tierschutz.

Ähnlich, wie das in Asien längst praktiziert wird, könnte in den Schulen eine Sensibilisierung und verstärkte Bildung über die Bedeutung der Naturverbindung und deren Auswirkungen auf das persönliche Wohlbefinden durchgeführt werden.

Marianne am Waldrand auf der Pferdekoppel
Die Natur ist unsere Kraftquelle.

Was bedeutet das für mich?

  • Allem voran werde ich mir weiterhin treu bleiben und auf meine Intuition vertrauen.
  • Ich werde in 2024 meinen Fokus weiterhin auf guten Content halten. Werde meinen Blog als eigene Contentplattform weiterführen und wöchentlich bloggen.
  • Ich werde meine starke Haltung und meine spirituelle Seite in meine Texte einfließen lassen.
  • Ich werde meinen Podcast direkt vom Lebenshof Naturreich einführen. Damit möchte ich Menschen, das einfache Leben mit und in der Natur nahebringen.
  • Erste digitale Selbstlernkurse erstellen, die viele Impulse bereit halten, um zu einer guten Verbindung zur Natur und eigenen Natur zu gelangen.
  • Ich möchte mein erstes Buch veröffentlichen, welches einfache Wege zurück zur Natur beschreibt und Möglichkeiten für Verbindungsaufbau mit dem Naturreich.
  • 2024 starte ich einen Verein für Lebenshöfe.
  • Ich werde meine Retreats am Hof zu einer wundervollen Initiation für die Menschen werden lassen. Der Beginn für Rückverbindung mit der Natur und dem höheren Selbst, für positive Entwicklung, feinsinnige Wahrnehmung und ein selbstbestimmtes Leben in Freude!
  • Ich halte die Verbindung zur geistigen Welt aufrecht, indem ich nach Innen lausche, meditiere, empfange, wahrnehme, auf Zeichen achte und zuhöre. Weiterhin werde ich dankbar die Kommunikationen mit der geistigen Welt in mich aufnehmen und schriftlich festhalten.
  • Die Zeit in der Natur, körperliche Bewegung und pflanzlich-vollwertige Ernährung werden wieder ein wichtiger Bestandteil sein, auch in 2024.
  • Ich werde mich weiterentwickeln im Strom des Lebens, mein Licht in die Welt tragen und eine gute Gefährtin und Hüterin für die Tiere am Lebenshof sein.
Sonnenaufgang im Schnee
Lassen wir das Licht in unser Leben

Aus geistiger Sicht betrachtete Prognose für 2024

Nachfolgende Trends kommen aus dem Zwiegespräch mit der geistigen Welt im November 2023 und ich möchte sie dir nicht vorenthalten: Der Mensch im Einklang mit der Natur!

„Das Jahr 2024 wird den Menschen sehr viel Licht bringen. Es wird eine weite Öffnung für jeden einzelnen Menschen möglich sein. Jedes Wesen hat Zugang zu einem extrem weiten, großen, lichtvollen Feld. 
Das Jahr wird uns länger vorkommen, als würde sich die Zeit weiter ausdehnen und ihr erhaltet ein anderes Zeitgefühl. Die Fülle scheint grenzenlos und ihr könnt die Tage mit viel mehr Nutzen füllen. Mit viel mehr Positivität, Fülle, Liebe und Licht. Es wird für alle Wesen möglich sein sich zu öffnen und 100% ihres Potenzials anzunehmen und alle Seelenanteile zurückzuholen in ihr Sein.
Die Menschen werden endlich erwachen, auch aufgrund schockierender Bilder aus der Massentierhaltung. Es ist möglich, dass die widerwertige, grausame Massentierhaltung ein Ende findet. Es wird mehr Frieden für die Tiere möglich sein, es werden Schutzgebiete entstehen. Viel mehr Menschen werden aufhören Fleisch zu essen, weil sie endlich verstehen, was dort passiert.
Viele Menschen werden geistig erwachen und in ihre Selbstbestimmtheit finden. Sie suchen Naturwege und es ist wichtig, dass ihr eure Körper im Lot haltet und die Lebenskraft am Fliessen.
Es wird viele Veränderungen und Bewegungen auf der Erde geben, Umwälzungen, Reinigungen, Umsortierung und Neurordnung.
Der Mensch wird sich auf den Weg machen zum Einklang mit dem gesamten Naturreich.
Menschen werden sich vernetzen, gemeinsam Gutes bewirken für Menschen, Tiere, Pflanzen und dadurch zu mehr innerer Freiheit gelangen.“
                            St. Germain

                     

Hallo, ich bin Marianne

Als intuitive, hochsensible Impulsgeberin liegt mein Fokus darauf, Menschen mit der Natur und ihrem höchsten Selbst zu verbinden.

 

 

„Im Einfachen das Wunderbare erkennen“

4 Kommentare

  1. Liebe Marianne
    bin von Herzen einverstanden mit deiner Prognose und wünsche uns allen, dass sie sich erfüllt. Die Natur ist unsere wichtigste Ressource – danke dafür, dass du dieser Seinsgrundlage eine bewusste Stimme gibst und mit deinem Wirken tatkräftig Mensch und Natur näher zusammenbringst.
    Viel Erfolg und Erfüllung im neuen Jahr beim Leben und Schreiben wünscht dir Susanne

    Antworten
    • Liebe Susanne
      Du beschäftigst dich mit dem Atem, das finde ich auch sehr spannend. Die letzten Jahre habe ich auch mehr und mehr gelernt, auf einen verbundenen Atem zu achten und erfasst, wie wohltuend das ist. Also auch dein Thema mega spannend. Danke für deinen Kommentar zum Prognoseartikel. Alles Liebe Marianne

      Antworten
  2. Liebe Marianne, deine Prognose, deine innere, starke Haltung und die Einblicke inspirieren sehr. Danke!
    Doris

    Antworten
    • Liebe Doris
      Schön, dass du die Prognose aufmerksam gelesen hast.2024 wir für uns alle ein starkes Jahr
      werden, wir dürfen gespannt sein.
      Alles Liebe
      Marianne

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert